Freitag, 12. Juli 2013

In deinen Augen - Die Wölfe von Mercy Falls Trilogie by Maggie Stiefvater

 

Titel: In deinen Augen
Reihe: Die Wölfe von Mercy Falls Trilogie
Band: 3
Autor: Maggie Stiefvater
Gerne: YA Fantasy
Preis: 18,90 - 19,50€
Verlag: Script5
Art: Hardcover



Inhalt
Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace‘ Rückkehr aus dem Wald.

Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel – seine Familie – zu retten.

Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben.

Meinung 
Was soll man zu einem Buch schreiben, das man mit gemischten Gefühlen gelesen hat. Einerseits wollte ich wissen wie es zu Ende geht und habe mit Spannung verfolgt, ob es eine Lösung gibt. Andererseits konnte ich mich mit den Hauptcharakteren Sam & Grace in diesem Teil überhaupt nicht anfreunden.

Die Geschichte beginnt mit einem Mord, welcher einer der entscheidenten Gründe für die Jagd ist. Man erfährt auch wie Grace sich mit dem Leben als Wolf zurechtfindet und ihre Schwierigkeiten bei der Verwandelung hat. Das fand ich sehr interessant, da man mehr über die Denkweise der Wölfe erfährt.

Die Liebesgeschichte zwischen Sam & Grace war romantisch geschrieben, nur für mich zu kitschig. Beide machen sich gegenseitig dauern Komplimente, so dass es mir als Leser bald vorgekommen ist als hätten beide keine Fehler. Zwar hat Sam einen tragischen Hintergrund, zu dem man mehr erfährt, doch irgendwie kam das Ganze bei mir zum dritten Male nicht mehr so gut an.

Ein Pluspunkt, der mich definitiv zum weiterlesen gebracht hat waren Isabel & Cole. Was Sam und Grace fehlte hatten diese beiden. Sie hatten Ecken und Kanten und man fieberte mit ihnen mit. Ihre Liebesgeschichte war real geschrieben und man sah die Chemie zwischen ihnen. Ich hätte mir mehr Kapitel von ihren Sichtpunkten gewünscht.

In diesem Teil wird auch erklärt, wie die Lykanthropie sich im menschlichen Körper verhält und die Heilung funktioniert. Es war verständlich, wenn auch nicht zu 100% logisch (es ist ja immerhin Fantasie), aufgelöst.

Zwischenzeitlich war es etwas langatmig geschrieben, doch gegen Ende hin kam wieder die rasante Erzählgeschwindigkeit vom Anfang zu Tage. Die Jagd am Ende verfolgte ich gespannt und es gab so manchen Todesfall. Die meisten Fragen wurden beantwortet und es war ein würdiger Abschluss für die Reihe.

Bewertung:

Charaktere:
 3,5/5
Inhalt:
 3/5
Idee:
 4/5
Allgemein:
3,5/5


Links:


Buchreihe

  


Mein Fall war diese Trilogie nicht wirklich, aber alle die gerne sehr romantische Liebesgeschichten lesen und Wölfe mögen, sind damit gut versorgt.


Ich hoffe das ich jetzt dazu komme mehr Bücher zu lesen. Liebe Grüße aus meiner ersten Ferienwoche, eure

Kommentare:

  1. Wenn es so spannend ist würde ich es mir persönlich vielleicht gefallen;)
    Lust vorbei zuschauen? Wir würden uns sehr freuen, natürlich auch über neue Kommentare und Leser ;) ♥
    http://full--of--joy.blogspot.de/
    LG,lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war zwischenzeitlich spannend,aber der Großteil nicht wirklich. Mir hat an sich der Inhalt nicht so schlecht gefallen, es war mir nur zu langatmig und ich konnte mich einfach nicht mit Sam & Grace anfreunden in diesem Teil. Deswegen meinen nicht so gute Beurteilung ;)
      Ich schau gleich einmal vorbei :)
      LG Jule

      Löschen